Europa Quartett

2015 gründeten Werni & Jendreiko das Europa Quartett, um ihre musikalische Vision einer genreübergreifenden Musik zwischen Rock, Jazz und elektronischer Musik in einer vielseitigen und improvisationsfähigen Quartettbesetzung zu realisieren.

Nach bereits 35jähriger Zusammenarbeit fanden sie in FRANK BERGMANN und SCHROEDER ideale Partner, um ihre musikalische Vision mit Leben zu erfüllen.

In jedem Konzert geht das EUROPA QUARTETT auf eine musikalische Reise
in unerforschte Regionen des musikalischen Bewusstseins.


Christian JENDREIKO – Gitarre (Düsseldorf)
Frank BERGMANN – Saxophone (Rheinberg)
Stefan WERNI – E-Bass, live electronics (Recklinghausen)
SCHROEDER – Schlagwerk (Freiburg)

Musik: Werni & Jendreiko

Eine treffende Konzert-Rezension (2022) von
jazzhalo.be / Ferdinand Dupuis-Panther findet sich hier:

In 2015 Werni & Jendreiko founded their Band Europa Quartett, to realize their musical vision of a genre-transcending music between Rock, Jazz and Electronic Music in a versatile Quartet capable of improvisation.

After collaborating creatively for more than 35 years, they found sympathetic partners in FRANK BERGMANN and SCHROEDER to vitalize their musical ideas.

For each concert Europa Quartett takes you on a journey to uncharted regions of collective consciousness.

Christian JENDREIKO – Electric Guitar (Düsseldorf)
Frank BERGMANN – Saxophone (Rheinberg)
Stefan WERNI – Electric Bass, Live Electronics (Recklinghausen)
SCHROEDER – Percussives (Freiburg)
(Music by Werni & Jendreiko)


Termine

09. Dezember 2023
EUROPA QUARTETT live @ Backyard Club, Recklinghausen

08. Dezember 2023
EUROPA QUARTETT live @ Backyard Club, Recklinghausen

15. August 2023
EUROPA QUARTETT live @ Vinyl Café, Dorsten

14. August 2023
EUROPA QUARTETT live @ Kultursommer, Recklinghausen

25. Mai 2023
EUROPA QUARTETT live @ Altstadtschmiede, Recklinghausen

2022 Foto: Ferdinand Dupuis-Panther



17. Dezember 2022
EUROPA QUARTETT live @ BACKYARD CLUB, Recklinghausen

16. Dezember 2022
EUROPA QUARTETT live @ BACKYARD CLUB, Recklinghausen

07. Dezember 2022
EUROPA QUARTETT live: Dorf Inland Outpost @ Steinbruch Duisburg


Fotos

(Fotos: Dietmar Lorenz except otherwise indicated)

2015 Foto: Andreas Burdina

Medien

EUROPA QUARTETT live 2022 – teaser for our soon to be released live album!

Konzertrezension: https://www.jazzhalo.be/reviews/concert-reviews/europa-quartett-live-backyard-club

Youtube user comment: „This is the real thing: Great writing, the guys play together as one. It’s a thrill to follow their improvisational flow, taking risks and always ending up with awesome new ideas. This band is alive! Deep stuff, I’m looking forward to their complete album! „

EUROPA QUARTETT Video 2021: Hier spielen wir zum ersten Mal unsere Stücke aus eigener Feder (man kann gut erkennen dass wir uns noch sehr konzentrieren müssen, die Arrangements „korrekt“ zu spielen 🙂 ).
Nach den ersten 3 Livekonzerten hat sich das Material im improvisatorischen Umgang stark weiterentwickelt.

EUROPA QUARTETT 2019 live – damals bestand unser Programm noch hauptsächlich aus gecoverten, improvisatorisch interpretierten Stücken.

Presse

Europa Quartett: a critical appraisal
by Luca de Pasquale (Napoli, Co-editor http://www.bassmyfever.weebly.com)

Europa Quartett combines multiple souls, all of them serving their freedom of expression:
The language of Jazz, a consciously european, flexible handling of electric material,
a sensitive and revolutionary association with live-electronics, always decent and suggestive, and last but not least the heritage of Jazzrock and electric Jazz.

Intelligent compositions, rooting deep in the sensibilities of Rock, a conception sympathising in many ways with bands like Ornette Coleman’s Prime Time or Miles Davis‘ second electric period. Their approach is modern, dynamic, contrasting and harmonious, without ever looking for fashionable mannerisms.

Europa Quartett is proud to be european, but universal in their desire to explore.
They walk an interesting path of improvisation and freedom and take everybody on a journey, who is ready to listen beyond the boundaries of genres.

In their compositions silence and noise form a vivid space where music arises and collective rhythmic accentuations impart feelings of development and sound trip.
Europa Quartett shines especially in the dimension of live-performance, due to the enormous potential of the musicians in dynamics and interplay.


Zitate aus der Konzertrezension von Ferdinand Dupuis-Panther (www.jazzhalo.be):

„…ein klangliches Kontinuum, mit additiven Fragmenten, mit Ansätzen von klanglichen Collagen, mit Anmutungen von Zitaten aus der Welt des Rocks…“

„Insgesamt wurden die Zuhörer auf Sonnen- und andere Stürme mitgenommen, erlebten Donnerhall und Gewitterrauschen, aber auch einen Malstrom des Klangs.“

„Die beiden Jongleure auf den Saiten entwickelten einige Sequenzen, die an einen Hagelsturm denken ließ, der auf ein Blechdach prasselt. Die Saiten wurden kurz angerissen, schienen wie ein Zäng und Zwäng oder auch wie ein scharfes, kurze Pling und Plong zu klingen… Blechgewische und eine glockenhell klingende Hi-Hat waren, so schien es, notwendige Ergänzungen. Derweil lauschten wir auch dem flirrenden und teilweise an den Klang einer Klarinette erinnernden „Gesang“ des Sopransaxofons.“

„Die Musik strahlte Urbanes aus, ließ uns in den Dschungel der Großstadt eintauchen, jenseits der gewählten Titel für die jeweiligen Kompositionen.“

„Insgesamt wehte ein Schirokko des Klangs über weite Strecken durch den Backyard Club. Gestisches wurde ausgelebt. Stimmengewalt wurde zelebriert. Für klangliche Feinmalerei gab es keinen Raum, eher für Action Painting und Informel. Gelegentlich wurden schwarze dunkle Konturen gesetzt, entstanden Zick-Zack-Linien, insbesondere im Zusammenspiel von E-Bassist und E-Gitarrist.“

Pressefotos (Abdruck freigegeben):

Foto: Andreas Burdina